parajumpers conleys Saturn Konjunktion

parajumpers damen outlet Saturn Konjunktion

Hallo Sagi,in der Konjunktion wirken Planeten gemeinsam, der eine kann nicht ohne den anderen. So wirst Du gleichzeitig ganz praktisch (Saturn) und ganz intuitiv (Neptun) sein. Das Neptun Prinzip hat zu tun mit Kreativität, Altruismus, feinstoffliche Heilweisen, Musik, Mystik. jemanden, der Rock singt. Mit Neptun in 6 kann Deine Arbeit sehr viel Einfühlung oder Intuition benötigen. Durch den Waage Einfluss arbeitest Du wahrscheinlich nicht gerne allein sondern brauchst liebe Kollegen, eine inspirierende Zusammenarbeit. Oder Schwierigkeiten, sich im Team die Arbeit gerecht aufzuteilen. Sie ist aber sehr fleißig und hat gerade ein gutes Abi hingelegt. Es ist ja psychologisch erwiesen, dass chaotische Menschen egenauso produktiv sein können, wie ordentliche. Meine Tochter beweist das. Neptun in 6 kann also einen Mangel an Struktur in der Arbeitsweise bedeuten, die aber ganz kreativ sein kann. liebe Grüßemit Saturn Neptun Konjunktion dürftest Du Jahrgang 52/53 sein und schon einige Erfahrungen mit dieser Konstellation haben. Das 6. Haus hat mit der Arbeit und ihren Bedingungen zu tun. Hier dürftest Du immer wieder Unsicherheiten erlebt haben. Es gibt auch einen Zusammenhang zwischen Krankheit und wenn es einfach nicht mehr stimmt in der Arbeit. Neptun verneint eher ein klassisches Angestelltenverhältnis, evtl. (!) eine Ausnahme wenn Du sozial tätig bist. Saturn sucht aber auch Stabilität und Sicherheit erst mal durch äußere Bedingungen und Autoritäten. Neptun dürfte Dir das immer wieder desillusioniert haben. In dem Fall arbeiten sie zusammen (stehen ja auch eigentlich im Sextil zueinander). Saturns Aufgabe ist hier, eine innere Sicherheit aufzubauen und eigenverantwortlich die Bedingungen zu schaffen. Was auch sein kann: Das Du bist zur absoluten Erschöpfung arbeiten kannst (das macht gern Saturn und Neptun opfert sich gerne auf). Sicher war für Dich ein Prozess, auch mal Nein“ zu sagen. damit zu tun, weil man sich nützlich zeigen will ist man nur mit der äußeren nützlichen Fassade identifiziert und macht es nicht aus einem inneren, nachvollziehbaren Bedürfnis heraus, kommen Schwierigkeiten.

Das Geschenk, das dahinterliegt ist, ist eine ungeheure Disziplin, Ausdauer und Tiefe bei der Suche nach der spirituellen Wahrheit. Ein starker Sehnsuchtsaspekt und ein starkes Ahnen“ um die Wahrheit fördern diese Suche.

Saturn/Neptun zeigt auch seherische Qualitäten an. Ich selbst habe Saturn Neptun Quadrat und dieses Talent noch nicht bewusst entdeckt Aber ab und zu passiert es scheinbar. Ein weiteres Thema des 6. Hauses ist das Zusammenspiel von Geist und Emotionen und auch wiederum im Zusammenhang mit der Gesundheit. Ich glaube sehr an die psychosomatischen Hintergründe von Krankheiten. Eher im positiven. Also, wenn die Seele oder der Geist es nicht packen, etwas zu verarbeiten, hilft einem der Körper. In dieser Richtung dürftest Du auch ein feines Gespür haben. Vorausgesetzt, Du verlässt Dich inzwischen auf Dein Gespür und nicht darauf, was Dir Andere erzählen. Auch generell sind eher feinstoffliche Heilweisen, wie die Homöopathie für Deine Gesundheit förderlicher. In der Waage wäre viiiiel trinken für Deine Nieren für Dich gut! Chaos und Ordnung dürfte auch noch ein Thema sein. Vielleicht hast Du in der Kindheit erlebt, das Ordnung und Rituale für Dich nicht wirklich nachvollziehbar waren. Man hält sie dann erst mal aufrecht, aber so richtig haut es nicht hin. Der Lebensweg geht zu der eigenen, inneren Ordnung und die dann, zu vertreten. Haus machen. Das verstärkt noch mal Dein psychologisches Talent. Waage: Partnerschaften. Hier könntest Du beratend und heilend tätig sein. Neptun hat auch was mit Recht zu tun. da müsste man aber Dein ganzes Horoskop anschauen. aber so theoretisch mal, wäre Mediator bei Ehekrisen auch eine Möglichkeit. Waage sind die Bilder, Schönheit, sthetik. Das 6. Haus der emotionale Ausdruck, Neptun die inspirierte Kreativität und Saturn die Struktur Du könntest auch gut malen. Neptun zeigt für mich auch eher eine gechannelte Kreativität“. Mein Lieblingsspruch hierzu von einem Musiker: ICH spiele nicht ES spielt durch mich“. Zu dem Thema Kontrollverlust oder viel mehr: Angst davor, strukturlos zu sein und der dahinterliegenden hochspirituellen Qualität könnte ich noch viiiiel schreiben, jetzt sprengt es aber langsam den Rahmen. Ach nur eins noch: Hinter jeder Angst liegt auch eine Qualität: Also zum Beispiel: Hinter der Angst, strukturlos zu sein steht die Sehnsucht, ohne Strukturen, vertrauensvoll im Moment leben zu können. Hinter der Angst vor Auflösung steht die Sehnsucht, ohne Ego, ohne Trennung zu sein und das All eins sein zu verwirklichen. Und ich glaube, desto mehr Lebenserfahrung, um so ernster nehmen wir diese Sehnsucht und geben mehr ihr,
parajumpers conleys Saturn Konjunktion
als der Angst Energie und Kraft. Bin jetzt natürlich neugierig, was Deine Erfahrung dazu ist. Es ist für mich sehr viel schwieriger, aus meiner Ganzheit heraus zu erspüren, was ein Aspekt in mir bedeutet, als man es von außen sehen kann. (Liegt vielleicht an Neptun.) Die Tatsache, dass ich als 1952 geborener nun 48 J. bin, macht’s dann nicht einfacher. Also: so sehe ich das auch. Nur, dass ich eigentlich nie krank bin. Den grundsätzlichen Konflikt zwischen Struktur und Chaos spüre ich täglich. Meist siegt der gute Neptun, manchmal ergreift mich die Angst, mich aufzulösen. In der Tat habe ich Psychologie und Philosophie studiert, arbeite jedoch als (zuweilen astrologisierender) Unternehmer in der Werbebranche. Ein früheres Angestelltenverhältnis hat mich sehr unglücklich gemacht. Ich komme aus einem total religiösen Elternhaus, mich selbst hat aber immer mehr das wirklich Mystische bewegt.

Noch einmal besten Dank. Und wenn ich mich auf die Ebene von Neptun einließ, kam irgendwann die unvermeidliche saturnische Frage, inwieweit ich dieser Art von Wahrnehmung überhaupt trauen kann. Auch das Grenzen setzen war lange Zeit ein schier unlösbares Problem. Neptun ließ so lange alles herein/heraus und viel mehr als ich energetisch verkraften konnte bis Saturn dann plötzlich die Tür zuknallte.

Ich habe erst in den vergangenen Jahren, als Saturn/Neptun durch wiederholte Transite ein alles beherrschendes Thema für mich war, in teils sehr schwierigen Prozessen gelernt, anders damit umzugehen. Sowohl was das Setzen von Grenzen betrifft als auch mein Vertrauen in das, was ich „wahrnehme“. Ja: Schütze Sonne, MC in Steinbock und 12 in Fische. Grenzsetzungen fallen mir in der Tat schwer. Das Kreative und Mystische spielt in meinem Leben die Hauptrolle. Alles im Zusammenhang mit Phantasieprodukten stehende ist mir wichtig, meine Intuition ist stärker entwickelt als meine Realitätswahrnehmung. Meine Nieren sind total gesund; wenn’s mir mal nicht gutgeht, dann eher psychisch.

Der Saturntransit durch 12 war die übelste Zeit meines Lebens vor allem allerdings, weil 1. Pluto meine Sonne transitierte und 2. Transit Uranus in Opposition zum Radix Uranus stand. Außerdem gab’s noch ein paar Saturntransite. (Mond und Sonne). Tatsächlich ist die Zeit sehr neptunisch ausgegangen. Es ist mir buchstäblich alles weggeschwommen: Beziehung, Job, Selbstvertrauen. Was danach kam, war tausendmal besser: Beziehung, Job, Selbsterkenntnis. Ich möchte diese „üble“ Zeit um nichts in der Welt missen. Beste Grüße vomHallo Tanja,

sicher hast du Recht mit deiner Frage.

Nur ist die Generationenkonstellation in diesem Fall für MICH nicht soooo wichtig, da mich hier vor allem der Vergleich des ERLEBENS von 2x Saturn/Neptun in 6 mit MC im Steinbock und Spitze 12 in Fische interessiert/e. Wobei auch der Uranus ja ebenfalls ein Geneartionenplanet in beiden Horoskopen im gleichen Haus stehen dürfte (bei mir, nach Placidus, in 3). Und natürlich ist die(se) Zeichenstellung kein minderwertiger Faktor. Ich habe sie(ebenso wie Aspekte etc.) jedoch BEWUSST außer acht gelassen, weil es mir in diesem Fall als Detailfrage um etwas anderes ging.

Viele GrüßeHallo Tanja,

Deine Einschätzung, dass die Aspekte zwischen den Langsamläufern keine individuelle Bedeutung haben , ist ja wohl die klassische Meinung. Ich persönlich habe aber die Begründung nie verstanden. Warum soll ein Aspekt, nur weil er in der Altersgruppe gehäuft vorkommt, nicht bedeutsam sein? Es könnte hier im Gegenteil sogar eine Verstärkung stattfinden. Sagi war in der Schule wahrscheinlich immer in Klassen , in denen viele diese Konjunktion hatte, in unterschiedlicher Exaktheit. So könnte die ganze Klasse gut auf den Musik oder Religionsunterricht angesprochen haben. Das war vielleicht auch ein Jahrgang, der besonders stark auf den Zeitgeist reagiert hat (lange Haare, Woodstock Musik, Hasch Experimente). Dieser Jahrgang könnte besonders empfänglich gewesen sein für die Love der Hippie Bewegung bzw diese Bewegung auch mitgeprägt haben. Dass ein ganzer Jahrgang ähnlich fühlt ,verstärkt einen Aspekt meine Meinung nach noch, zumindest in der Jugend.

Inwieweit bestimmte kollektive Aspekte dann lebenslang eine Rolle spielen, könnte davon abhängen wie eng der Aspekt ist, ob er in eine Aspektfigur eingebunden ist und ob er sonstwie verstärkt wird. Wie gehst Du in der Praxis mit anderen „Jahrgangswerten“ um? Ich mache hauptsächlich Kinderhoroskope und da fällt mir diese Problematik besonders auf,
parajumpers conleys Saturn Konjunktion
weil ich immer wieder ziemlich ähnliche Horoskope bearbeite. gibt es unter den ’81 Geborenen viele mit einem Stellium in der Waage. Oder: der ganze Jahrgang 1990 hat den Saturn im eigenen Zeichen stehen. Das scheint auch in der Praxis ein gnadenlos ehrgeiziger Jahrgang zu sein.