parajumpers damen outlet Attacke unter Flüchtlingen

parajumper bomber Attacke unter Flüchtlingen

Homo Hass Attacke unter Flüchtlingen

In Köln wurden zwei schwule Geflüchtete aus Afrika am 11. November von offenbar heterosexuellen Flüchtlingen attackiert. Dies sind die Angaben der ehrenamtlichen Hilfsorganisation „Rainbow Refugees Cologne Support Group“.

Die Angreifer hatten die beiden Männer nach Angaben der Organisation mit islamisch religiösen Sprüchen beschimpft und unter anderem gesagt, dass Homosexualität eine Sünde sei. Der Sicherheitsdienst des Hauses hat nicht eingegriffen das Büro der Security befand sich auf einem anderen Stockwerk.

Nach der Behandlung der Misshandelten in einem Krankenhaus im Stadtteil Merheim hat die Polizei die beiden Männer wieder in die Unterkunft zurückgeschickt. Rainbow Refugees sagt dazu, dass das für die beiden Afrikaner sehr unsicher sei. Sie leben dort in permanenter Angst, denn die Angreifer sind dort auch nicht anzutreffen. Die Polizei hat den Vorfall als Streit während einer Karnevalsfeier abgetan und nicht als homophob motivierte Körperverletzung eingestuft. Die Tat hat sich jedoch nicht auf einer Karnevalsfeier, sondern im Gang bei den Briefkästen ereignet. Auf der Polizeiwache habe es bis Montag nicht einmal ein Aktenzeichen über den Vorfall gegeben. Erst als Rainbow Refugees Druck ausübte, sei eines angelegt worden. (nb)
parajumpers damen outlet Attacke unter Flüchtlingen