parajumper jacken Am Baggersee

parajumpers masterpiece series Am Baggersee

Wir hatten uns am Baggersee verabredet, weil es so ein sch warmer Sommernachmittag war. Als wir dann ankamen, mussten wir feststellen, dass noch mehr Leute auf die Idee gekommen waren. Wir sahen uns ein bisschen entt an, denn wir wollten eigentlich nicht nur baden, sondern auch noch anderes machen, wobei man nicht gerne Zuschauer hat. Trotzdem blieben wir erst mal da. Wir packten unsere Decken aus und legten uns in die Sonne. Ich betrachtete sie. Sie wusste, dass ich sie gerne im Badeanzug ansah. Das Modell, das sie trug, lag eng an ihrem K an, so wie ich es mag. Und ich legte ihr eine Hand auf den sonnenge R zwischen die Schulterbl und begann, sie z zu streicheln, so wie sie es mag. m wir wohl ganz brav bleiben, bei den vielen Leuten hier meinte sie und sah mich dabei an, als wollte sie hinzuf nicht? nickte vielsagend und lie meine Hand dabei weiter ihren R spielen. Der glatte Stoff f sich herrlich an und brachte mich auf leckere Gedanken. Meine Hand arbeitete sich weiter und erreichte ihren Po. Ich sah mich um, konnte keine Blicke entdecken, die uns gerade trafen, dann huschte meine Hand einmal kurz zwischen ihre Schenkel und lag gleich darauf wieder z zwischen ihren Schultern. was machst du da? hat keiner geguckt. wenn doch? Ich mag das nicht, wenn so viele Leute da sind. Das wei du genau. beherrschte mich also. Pl sp ich sie zwischen meinen Beinen. Mich kannte hier niemand, also brauchte ich mir keine Gedanken zu machen, wer uns wohl zusah. Trotzdem war mir ein kleines bisschen unwohl. Denn mein K reagierte doch prompt auf ihre immer k werdenden Finger. Gut, dass ich auf dem Bauch lag. Sie liebkoste meine Schultern, k mich in den Nacken. Ich r mich wohlig und rieb vorsichtig meine wachsende Erregung an der Decke, auf der ich lag. Dann fuhr sie mit einem Finger in meine Badehose. Der Finger folgte meiner Poritze, kreiste kurz um mein Arschloch und erreichte zart und hart zugleich meine Eier. Ich st leise auf. Ich geh jetzt ins Wasser. Du kannst ja nachkommen,
parajumper jacken Am Baggersee
wenn du dich abgek hast. Oder willst du mit einer gro Beule in der Badehose hier rumlaufen fl sie mir ins Ohr. Mit dem Steifen, der auch von einer gr Badehose als meiner nicht bedeckt gewesen w mochte ich nat nicht aufstehen. Wohl oder blieb ich liegen, versuchte an was anderes zu denken und wartete, bis ich mich gesellschaftsf bewegen konnte. Ich schwamm ein bisschen vor mich hin und sah ihr zu, wie sie durchs Wasser zog. Wir waren beide keine passionierten Schwimmer und so blieben wir ab und zu im flachen Wasser stehen. Ihr Anblick in dem engen, nassen Badeanzug gefiel mir au gut. Ihre Brustwarzen waren vom kalten Wasser hart geworden und dr sich durch den Stoff. Ihr K wurde durch die zweite Haut gut zur Geltung gebracht. Es war einfach ein Genuss, sie anzusehen und ich wollte sie dringend ber Ich schwamm zu ihr, stellte mich auf den schlammigen Boden des Sees und nahm sie in den Arm. W ich sie oder sie mich, so genau h wir das beide nicht sagen k nah an mich zog, sp ich ihren Unterleib an meiner Badehose. Fordernd dr sie sich an mich. machst Du, wenn ich jetzt hier im Wasser das gleiche mit dir mache, wie eben am Ufer? Wie lange brauchst du, bis du wieder anst aus dem Wasser kommen kannst bei all den Leuten? bevor ich antworten konnte, schob sie ihre Hand von au an die Badehose und begann mich sanft zu massieren. Die Wirkung stellte sich sofort ein. Sie quitierte das mit einem zufriedenen L halte dich fest gab ich zur musst du hier bei mir im Wasser bleiben und kannst in aller Ruhe weiter machen. versuch das mal. Nu hatte sie sich meinem Griff entwunden. So schnell wie sie konnte, schwamm sie Richtung Ufer. Ich folgte ihr, ebenfalls mit allem, was ich schwimmen konnte. Sie nahm nicht den direkten Weg zum bev Badestrand, sondern hielt sich leicht abseits, wo B das Ufer fast verdeckten. Fast gleichzeitig erreichten wir das Ufer. Sie stand einen Moment eher auf ihren F und wollte aus dem Wasser laufen. Da spielte ihr der schlammige Boden einen Streich und mit lautem Klatschen fiel sie auf den Bauch ins flache Wasser. In dem Moment nutzte ich meine Chance und packte sie an einem Fu Noch liegend zog ich mich zu ihr hin. Ich zog mich immer weiter zu ihr hin, bis ich sie unter mir sp Unter uns war weich schlammiger Seeboden. Meine Knie rutschten darin, w ich versuchte, mich zwischen ihre Beine zu dr Die Situation erregte mich. Sie lag mit leicht gespreizten Beinen unter mir, den Kopf aus dem Wasser und mit Schlammspritzern bedeckt. Mit der freien Hand griff ich in den Schlamm und mit weichem Schlamm rieb ich ihren Bauch und ihren Br im Badeanzug ein. Dann rieb ich meinen Oberk an ihr. Ihr Widerstand war nur noch gespielt und wechselte mit fordernden Bewegungen immer wieder ab. Kurz darauf drang ich in sie ein. Mich packte pure Lust. Ich fasste ihre Br knetete sie, nahm ihre Warzen zwischen die Finger und dr sie leicht. Als sie aufst zog ich mich fast zur um mit einem harten Sto ganz in ihr Innerstes vorzudringen. Nach ein zwei, drei weiteren heftigen St fanden wir unseren Rhythmus und folgten ihm,
parajumper jacken Am Baggersee
bis wir beide tief befriedigt voneinander lie Noch immer im Wasser lagen wir beieinander und liebkosten uns.