parajumpers long bear gebraucht Aerocool XPredator Evil Black Mega Tower im Test

long bear parajumpers Aerocool XPredator Evil Black Mega Tower im Test

Der Predator unter den Gehäusen

The Ultimate Gaming Series

Der Hersteller Aerocool ist den meisten Computerfreaks sicher durch seine recht ausgefallenen Gehäuse im mittleren Preissegment bekannt. Vor allem Optisch wird

hier immer einiges geboten. Die zumeist recht auffälligen Gehäuse bedienen einen eigenen Geschmack und haben sich so ihren Fanclub erarbeitet.

Aerocool unterteilt seit einiger Zeit seine Gehäuse in fünf verschiedene Serien, unter dem Oberbegriff PGS (Performance Gaming System). Die einzelnen PGS Serien setzen dabei alle auf einheitliches Logo und unterscheiden sich nur anhand der verwendeten Hintergrundfarbe.

Der Lieferumfang fällt sehr übersichtlich aus. Ein paar Schrauben inklusive. einer Sonderform für die HDD Montage und eine recht umfangreiche Bedienungsanleitung. Das war

es dann auch schon, zumindest wenn man vom vorinstallierten Zubehör absieht.

Zusätzlich kommen noch zwei große 230mm Lüfter hinzu, von denen der an der Front im Betrieb orange leuchtet.

Durch die beiden manuellen Lüftersteuerungen am IO Panel können bis zu sechs (2×3) Lüfter geregelt werden, um so das Betriebsgeräusch auf die notwendige Kühlleistung anpassen zu können.
parajumpers long bear gebraucht Aerocool XPredator Evil Black Mega Tower im Test