parajumpers pjs Schlafzimmer müffelt

parajumpers daunenjacke damen sale Schlafzimmer müffelt

weil mein Mann nachts stark schwitzt. Irgendwie ist ständig, kurz nachdem ich Stoßgelüftet habe dieser eigenartige Geruch wieder da. Es ist nicht ein typischer Schweißgeruch, ich kann ihn gar nicht beschreiben. Mein Mann pflegt sich, so ist es nicht nur er schwitzt nachts ziemlich stark. Ich beobachte häufig Schweizperlen und feuchtes Haar, bzw. einen feuchten Kopf er trägt sein Haar millimeterkurz. Bei uns ist es 18C im Schlafzimmer. Matratzen sind neu mit atmungsaktivem Matratzenschutz, den ich regelmäßig ca. 1 2 im Monat auf 90C wasche. Die Bettwäsche wechsel ich jede Woche und die Bettdecke und Kissen wasche ich auch ca. 1x monatlich. Wir haben eine Sommerdecke.

Ich weiß langsam keinen Rat mehr, denn mich regt dieser Geruch langsam auf! Es ist erst seit ca. 4 Monaten so, seit dem wir hier hingezogen sind. Ich habe es auch schon mit Parfum probiert, doch der Geruch kommt wieder durch!

Mein duscht jeden Morgen vor der Arbeit, allerdings nicht nach der Arbeit finde das blöd, denn umgekehrt oder doppelt wäre es besser! Aber auf Grund seiner Haut, darf er nicht 2x Duschen und möchte auch nicht abends, sondern morgens Duschen!

Liegt es vielleicht daran, dass die Luftfeuchtigkeit trotz mehrmaligem Stoßlüften im Schlafzimmer ziemlich hoch ist? Morgens sind im Schlafzimmer die Fensterscheiben klatsch nass, das Wasser tropft regelrecht von der Scheibe herunter.

Raumentfeuchter haben wir auch drin stehen für 80 m und unser Schlafzimmer hat gerade mal wenn’s hochkommt 30 m!

Wenn ich nachts aufstehe, lüfte ich sogar auch nochmal Stoß. Tagsüber drehe ich dort die Heizung etwas höher um zu Trocken und lüfte mehrmals. Kurz danach steigt sie wieder rasch nach oben, obwohl niemand im Raum ist.

also uns wurde erklärt, dass das Neubau Lüften gar nicht so einfach ist. Man muss nämlich Durchzug herstellen, sog. querlüften, sonst hilfts gar nichts. Wir sollten die Fensterfeuchtigkeit immer abwischen und den Raum richtig aufheizen. Ich halte 18 Grad für zu kalt für den Neubau. Tagsüber würde ich im ganzen Haus auf 25 Grad heizen und wenn möglich im Stundenrhythmus querlüften, auch wenn das ökologisch und finanziell mies ist. So haben wir unseren Neubau über den Winter (optimale Jahreszeit zum Trocknen) bekommen. Die warme Luft nimmt die Feuchtigkeit auf und transportiert sie beim Lüften mit raus.

Ich glaub auch nicht, dass es an deinem Mann oder an Euch, sondern am Neubau liegt, so wie Du das schreibst. googel mal dazu ein bisschen. Hab ich damals auch gemacht.

Ich spreche lediglich vom Geruch.

Ich erzeuge immer Durchzug wenn ich Stoßlüfte 18C ist die Temperatur nachts, ausschließlich in den Schlafräumen aber durch die Wärme die wir abgeben, steigt die Raumtemperatur nachts natürlich auch etwas an. Tagsüber ist, wie schon erwähnt eine höhere Temperatur dort vorhanden, weil ich den Raum „trocken“ bekommen möchte und das eben nur mit erwärmter Luft und mehrmals täglichem Stoßlüften in den Wintermonaten (da draußen dann eine niedrigere relative Luftfeuchte vorhanden ist) funktioniert.

Also, Schimmel hinter dem Kleiderschrank kann es nicht sein wir haben nämlich gar keinen Kleiderschrank im Schlafzimmer ;o) Hinter unseren Lowboards ist auch kein Schimmel und ausreichen Platz zwischen allen Möbelstücken und Wänden ist auch im ganzen Haus eingehalten. Wir haben zudem 3 Wochen mit einer technischen Bautrocknung getrocknet.

Eure Tipps sind wirklich lieb, was ihr aber nicht wissen könnt, da ich ja anonym geschrieben habe, habe ich was Bauphysik etc. angeht schon ausreichend Kenntnisse, denn ich habe in dieser Richtung ein Studium absolviert.

Ich schreibe hier anonym, weil es meinen Mann betrifft und er sich auch dafür schämt dass er soviel schwitzt sonst hätte ich auch mit Namen gepostet.

Na ja, wenn man zwischen den Zeilen liest, weiß hier sowieso der Eine oder Andere wer ich bin.

Ach so, ich wasche die Bettsachen nur aus diesem Grund so häufig ansonsten würde ich es wohl eher alle 2 Wochen tun, wenn dieser unangenehme Geruch nicht wäre.

Ich frage mich nur was man gegen das Schwitzen bzw. den Geruch tun könnte und ob jemand ähnliche Erfahrungen gemacht hat.

Ich habe das mit dem Neubau erwähnt, weil ich annehme dass es irgendwie mit der hohen Luftfeuchtigkeit zusammenhängen könnte. Dort wo wir damals gewohnt haben, war es ja nicht so.

An Deiner Stelle würde ich mal mit dem Hausarzt sprechen. können auf Nieren oder Lungenprobleme hinweisen. Leider sind die Männer ja oft solche Helden, dass sie nicht zum Arzt möchten, aber ich denke, es wäre wichtig, abzuchecken, ob der Gute vielleicht was ausbrütet. Wenn nicht , umso besser. Apfelsinenschalen ausgepresste auf die Fensterbänke gelegt, die binden Gerüche und verbreiten ein angenehmes Aroma. Deine Wäschepflege ist wirklich sehr vorbildlich, und daran liegt es offensichtlich nicht.

Also, ab zum Arzt, am besten im Doppelpack, ihr zwei.

Viel Glück wünscht euch Saarbini

Hallo Anonym

Denkst du, dass dein Mann Schüsslersalze nähme?

Ich denke, dass er übersäuert ist. Stress, Süssigkeiten, Fleisch, Brot, Käse. das alles übersäuert den Körper.

Ich würde deinem Mann folgende Schüsslersalz Mischung geben:

Nr. 5 D6 10 Stk., Nr. 8 D6 10 Stk, Nr. 9 D6 25 Stk., Nr. 11 D12 5 Stk, Nr. 22 D12 7 10 Stk., Nr. 23 D12 7 10 Stk.
parajumpers pjs Schlafzimmer müffelt