parajumpers jacken damen outlet Schl der A8 die S

parajumpers westen Schl der A8 die S

Ganz oben im Autouniversum ist die Luft dünn, das wissen auch die Herren der Ringe. Denn in diesen Luxussphären ging es mit Audi bisher nur schleppend voran. Hier herrscht seit Generationen die S Klasse von Mercedes, der A8 indes japste stets hinterher. Nicht dass es ihm an Talent fehlte Alu Karosserie und Allradantrieb waren seine Trümpfe. Allein, sie stachen nicht. Dem Wagen fehlte die standesgemäße Ausstrahlung. So sahen es zumindest die A8 Verächter: Solide und bekömmlich mag er ja sein, der Top Audi, aber das ist auch ein Käsebrot. Nun, beim dritten Anlauf, will Audi diese Scharte auswetzen. Der neue A8 soll prunkvoller, festlicher daherkommen. Und tatsächlich dürfen seine Designer diesmal Vollzug melden: Der Wagen macht zweifellos mehr her als sein Vorgänger.

berblick: News und Tests zu allen Automarken

Schon deshalb, weil er deutlich größer geriet daneben nimmt sich sogar eine S Klasse plötzlich zierlich aus. Sieben Zentimeter länger als der Mercedes ist der Audi. Und acht breiter, ein echtes Trumm mithin. Vorn glitzert ein monumentaler Grill, so groß, dass er auch ein MAN Emblem tragen könnte. Angrenzend futuristisch gestylte Scheinwerfer, erstmals vollständig mit LED Technik. Ausgeprägte Konturen kennzeichnen nun sein ausladendes Alu Gewand, das macht ihn noch stattlicher. Da stört es auch nicht, dass sein Profil verdächtig an die aktuelle BMW Mode erinnert: Diesem A8 haftet unverkennbar die Aura der Königsklasse an. Gleichwohl provoziert er förmlich den moralischen Zeigefinger, denn einmal mehr präsentiert sich ein neuer Audi größer und schwerer als sein Vorgänger. Mindestens 1835 Kilogramm wiegt der hier für AUTO BILD aufgefahrene A8 4.2 FSI quattro Alu hin oder her. Um 35 Kilo hat er zugelegt. Nicht zu Unrecht weisen die Audi Ingenieure freilich darauf hin, dass die Konkurrenz noch deutlich mehr auf den Rippen hat. Tatsächlich bringt der zum Vergleich vorgefahrene S 500 noch 120 weitere Kilo auf die Waage. Und hätte er (wie der Audi) den Allradantrieb, wäre er sogar 195 Kilo schwerer.

Der Audi Innenraum wirkt fast wie aus Granit gehauen

Spätestens beim Betreten des Audi Innenraums kann der Betrachter indessen verstehen, wo das hohe Gewicht herkommt. Cockpit und Möblierung wirken solide, wie aus Granit gehauen, und luxuriös wie eine Millionärsjacht. Feinstes Material, modernes Design, wohin der Blick schweift. Dazu genügend Hightech Spielzeug, um die Passagiere über Stunden bei Laune zu halten. Allein schon die Lightshow mit LED Leuchten und Lichtbändern so zahlreich, als gelte es, eine Las Vegas Bar zu illuminieren (wahlweise in drei Farben). Oder die erstmals mit Google Earth gekoppelte Navigation inklusive ergänzender Internet Informationen (auf Wunsch auch im Fond). Beruhigend für den Fahrer: Der Wust an Funktionen, die der A8 in petto hält, lässt sich über das verbesserte MMI Bediensystem ohne Informatikstudium problemlos beherrschen. Und auch die Primärtugenden einer Oberklasselimousine kommen nicht zu kurz: Die Vordersitze sind zwar gemessen an der Wagenbreite recht schmal, aber dennoch höchst bequem. Und sie kennen mehr Stellungen als das Kamasutra. Auch hinten lässt es sich bestens aushalten, optional sogar auf elektrisch verstellbaren, klimatisierten Massagesitzen.

Aber reicht das, um S Klasse Verwöhnte den Schwaben abspenstig zu machen? Die Gegenprobe im Nobel Benz beweist: Im neuen A8 wirkt der Luxus augenfälliger, die S Klasse gibt sich innen dezenter, wenngleich nicht weniger elegant. Angenehm die weicher gepolsterte und daher kuscheligere Sitzgarnitur, das Raumgefühl ist etwas luftiger als im flacheren Audi. Hinten bietet der A8 freilich mehr Platz für die Beine, während der Mercedes mit etwas mehr Kopfraum und einem bequemeren Einstieg aufwartet. Außerdem darf das Gepäck voluminöser ausfallen: 560 Liter Kofferraum statt 510 im Audi. Bei den Technik und Ausstattungsgimmicks kann die S Klasse zwar nicht mithalten, gleichwohl kann keiner klagen: Es langt auch so.
parajumpers jacken damen outlet Schl der A8 die S