parajumpers weste Schimmel in OSB Platten

parajumper gobi Schimmel in OSB Platten

5 Grad geneigtes Dach wurde wie folgt gebaut:

Tragbalken, darauf Dachsparren gelegt, dann darauf OSB Platten (September 2005 gemacht) um diese OSB Platten geht es ! diese waren dann ca. 14 Tage im Regen gestanden. (Mein Eindruck war: sie sind aufgequollen. Dann kam eine Folie darauf Stamisol Eco (nach Hersteller Internet Info: f Steild ab 15 Grad). Weiter ging es sehr schnell:

Dann kamen ca. 6 cm starke Vierkanth darauf dies ist wohl bel dann wieder eine OSB Platte und auf diese eine wasserdichte Folie = Zustand seit Ende September 2005

Vor ca. 3 Wochen kam der Innenputz, dann bemerkte ein zuk Nachbar, dass alle OSB Platten in seinem zuk Haus von innen mit Schimmelkolonien waren und rief mich an. In seinem Haus ist der Schimmelbefall bei geringerer Deckenh st bei h Deckenh geringer, aber alle OSB Platten sind befallen.

In meinem Haus sieht es anders aus als beim zuk Nachbarn:

Bei mir sind lediglich 4 Platten befallen. Diese Platten sind in der Mitte des Daches, also nicht an der tiefstes Stelle. Somit ist es nicht da wo das Wasser hinl Dachgescho wird voll ausgebaut.

Das Eckhaus nebenan hat gar keinen sichtbaren Schimmelbefall, obwohl es mit dem Mittelhaus durch einen Durchbruch verbunden ist (2 Reihenh die zusammen gekauft wurden und verbunden bleiben werden)

Also: jetzt auf 4 OSB Platten starker Schimmelpilzbefall, wirklich alle anderen Platten, auch die direkt neben den verschimmelten Platten liegenden Platten sind frei von Schimmel; es ist also nicht so, da man sagen k das Dach ist so geneigt, da Wasser an diese Platten flie da sie sich in der Mitte des etwa 5 Grad Neigung aufweisenden Daches befinden.

Hinzuf mu ich noch, da die verschimmelten Platten sehr deutlich dunkler gef sind als die nicht verschimmelten Platten.

Was kann daraus geschlossen werden?

Waren die Platten ungeeignet weil schon vorher falsch gelagert und und k die Platten g durchschimmelt sein? oder gibt es andere Erkl habe dem Bautr geschrieben, da er die verschimmelten Platten austauschen soll, kann ich darauf bestehen?

Habe bisher sehr schlechte Erfahrung mit dem Bauleiter des Bautr gemacht:

1. Ich meldete es an den Bautr und erkl mich mit den „falsch“ betonierten Fenstern einverstanden, jedoch wurden dann die Kellerfenster wieder herausgehakt und neu betoniert.

2. Eine Mauerecke wurde ohne mit Durchblickl gebaut, er erkl mir das sei v in Ordnung; erst nach Vorlage der Verarbeitungsrichtlinien der Kalksandsteinindustrie wurden Edelstahln eingebaut.

3. Wurde eine billigere, f 15 Grad D ausgewiesene Dachfolie eingebaut (siehe oben), nachdem ich es reklamierte versuchte er mir zu erkl da der Architekt das alternativ ausgeschrieben h Als ich ihn dann fragte, wieso nach meiner Reklamation bei den anderen H der Baugruppe die Folie f flach geneigte D verwendet wird, war er sprachlos.

Ich erhielt dann sp eine vom Bautr eine Bescheinigung unterschrieben vom Vertriebsleiter des Folienherstellers, angefordert vom Bautr des Inhaltes: „Bei dem gew Dachaufbau erfolgt Freigabe der Folie sofern die Verarbeitungsrichtlinien des Herstellers eingehalten worden sind“ weis ich das ?, dieser Bauleiter hat das sicher nicht kontrolliert. Ich habe mich aber schon mit der billigeren Folie abgefunden, nur die verschimmelten Platten sind jetzt doch zuviel. Da ich Lungenprobleme habe m ich mich keinem Risiko aussetzen.

Da viele der Reihenh dieses Bauprojektes Schimmelbefall aufweisen gab es jetzt eine vor Ort Begehung: der Bauleiter erkl da 30 40 Abklatschproben von einem Experten, nicht aber von einem vereidigten Sachverst untersucht wird, war aber nicht bereit, den Namen des Experten zu nennen, mit der Begr er wolle nicht, da jetzt alle Hausk den Experten anrufen.

Er zieht sich darauf zur da der Schimmel durch Feuchtigkeit vom Verputzen des Hauses herr und mit Alkohol abgewaschen werden kann, danach solle noch mal untersucht werden, ob noch Schimmel auf den OSB Platten sei. Wenn nicht w die D von innen mit Mineralwolle und wasserdampfdichter Folie dicht gemacht.

Alkohol verwendet man in der Klinik zum Desinfizieren, also ist das Ergebnis absehbar: nach Abwischen der Platten mit Alkohol und sofortiger Entnahme von Abklatschproben wird nichts wachsen, das garantiert der Alkohol mit absoluter Sicherheit.

Nach dem Verputzen, obwohl bei Temperaturen unter = Grad Celsius wurde kein Trocknungsger aufgestellt. Die Fenster blieben auf Anweisung des Bauleiters geschlossen.

Das Haus ist mit dem Haus daneben im Erdgescho mit einem Durchgang verbunden. In dem Reihenendhaus daneben ist auf den OSB Platten gar kein Schimmelbefall vorhanden.

In anderen H ist der Schimmelbefall nicht auf einzelne Platten begrenzt, sondern es sind alle Platten gleich stark betroffen.

Kann ich mit Erfolg den Austausch der 4 OSB Platten verlangen?

Vielen Dank f Ihre Ratschl LangLang

neben den technischen Fragen sind da eine Menge Rechtsfragen bei, die ich so nicht rechtssicher beantworten kann und darf.
parajumpers weste Schimmel in OSB Platten