parajumpers mens BBL Starting Five der Woche

parajumpers deutschland BBL Starting Five der Woche

Geht es um Spieler, die uns in ihrem ersten Ligajahr überrascht haben, muss auch Josh Mayo genannt werden. Mit aktuell 15,5 Zählern im Schnitt avanciert der flinke Wirbelwind zum zehntbesten Punktesammler der BBL und hält die Bonner während Ryan Thompsons Verletzungspausen auf Kurs.

Nur ein Rebound mehr, und Chris Kramer hätte Historisches geschafft: das erste Triple Double eines Bundesligaspielers seit dem 1. Mai 2010! Fast wöchentlich legt der Oldenburger High Speed Guard ein Boxscore Bonbon auf das Kissen der TelekomBasketball Couch Potatos. Beim 93:81 Heimerfolg über ALBA BERLIN waren es stattliche 14 Punkte, neun Rebounds und zehn Assists bei nur einem Ballverlust. Nach vier Niederlagen in Folge fuhren die Donnervögel wieder einen Ligasieg ein, der erste seit dem 11. Februar! Damit behaupten die Oldenburger den achten Platz für den Playoff Kampf scheinen sie gewappnet, auch dank Kramer.

Spieltagsbestwert, 6 Dreier, 8/ 5 verbergen sich hinter den Small Forwards eure Wahl für die Starting Five? easyCreditBBL

Wo ist Andrea Trinchieri mit seinen Weinmetaphern? Wird Rickey Paulding nicht auch mit den Jahren immer besser, sein Spiel vollmundiger? Man mag es kaum glauben, aber Paulding vollbringt wirklich das Kunststück, in seinem zehnten BBL Jahr ein Career High bei den Punkten aufzustellen 16,2 Zähler markiert Paulding trotz 34 Jahren. Im sechsten Jahr in Folge knackt der Small Forward dabei die 40 Prozent Marke von Downtown.

Das Spiel gegen Berlin war hierfür ein pars pro toto: 27 Zähler, vier von sieben Dreiern versenkt. Aus dem Feld netzte Paulding gar 68,8 Prozent seiner Versuche ein. Am Ende strich er im easyCredit BBL Manager 28 Fantasy Punkte ein.

Weiter westlich, über den großen Teich, hat kürzlich Shaquille O’Neal seine eigene Statue bekommen; nach dem Karriereende von Rickey Paulding sollte es denn mal soweit sein plädieren wir für eine solche in Pauldingburg“. Ein großformatiges Graffito Pauldings ziert ja immerhin schon eine Wand.

Bei den Points Guards war es das J, bei den Power Forwards das D wer bekommt eure Stimme? easyCreditBBL

Maxi Kleber, Daniel Theis, Joe Voigtmann das sind wohl die ersten Namen, die genannt werden, wenn es um die DBB Auswahl und ihre großen Jungs mit Blick auf die EuroBasket 2017 geht. Welcher Big Man dabei gerne mal vergessen wird? Danilo Barthel. Dabei trifft der Bayern Forward in der aktuellen Saison 60,6 Prozent seiner Feldwürfe kein deutscher Spieler mit mehr als 300 Bundesligaminuten in dieser Saison trifft hochprozentiger.

Das stellte Barthel auch beim 30 Punkte Blowout gegen Jena unter Beweis: Fünf seiner sechs Feldwürfe verwandelte der Power Forward, mit 16 Zählern avancierte er im bayerischen Kollektiv zum Topscorer. Außerdem sammelte er acht Rebounds ein und verteilte drei Assists. Nur zwei Fehlwürfe machten das perfekte Spiel zunichte. Auf 29 Fantasy Punkte durften sich BBL Manager freuen.

Qvality cool ey! Let gamble. Zum Abschluss ein schlechtes Wortspiel und die Frage: Euer Center für die easyCreditBBL Starting Five?

Die Starting Five begann mit einem Bonner, sie endet mit einem Bonner. Auch Julian Gamble schultert die Magentafarbenen derzeit offensiv: 15,7 Zähler legt der Center seit der All Star Pause auf, in vier dieser neun Partien knackte Gamble die 20 Punkte Marke. Es gibt nicht viele Big Men in der BBL, die so stark mit dem Gesicht wie mit dem Rücken zum Korb agieren wie Gamble. Beweglichkeit ist dafür die Grundlage.

Das mussten auch die FRAPORT SKYLINERS erfahren: 20 Zähler legte Gamble auf und traf bei 45 Sekunden auf der Uhr für den 74:73 Endstand. Wie? Nach einem Offensiv Rebound und dem Spin Move zur Baseline. Auf der Gegenseite forcierte er durch seine Help Defense den Frankfurter Ballverlust Gamble war überall.

Sixth Man

Er ist zurück, und kaltschnäuzig wie eh und je. Knapp sechs Wochen nach seiner Schulterverletzung kehrte Janis Strelnieks in den Kader von Brose Bamberg zurück, gegen Göttingen netzte der Combo Guard gleich seinen ersten Sprungwurf ein. Im dritten Spielabschnitt zeigte er seine Spielmacherqualitäten und setzte dreimal per Assist seine Big Men für Dunks in Szene. Letztlich avancierte Strelnieks mit zwölf Zählern gar zum Bamberger Topscorer. Fünf Assists und zwei Steals waren für 21,5 Fantasy Punkte beim easyCredit BBL Manager gut.

Durch Strelnieks‘ Rückkehr konnte der EuroLeague Club Nikos Zisis und Fabien Causeur wichtige Verschnaufpausen geben. Noch ein Spiel in Europas Topliga und Andrea Trinchieris Truppe kann sich voll auf den Ligabetrieb konzentrieren. Wie die Bamberger das tun können? Also nunmehr zweitplatziertes Team in der ewigen BBL Rangliste, vorbei an Bayer Leverkusen.
parajumpers mens BBL Starting Five der Woche