parajumpers windbreaker Bayern unterstreicht Titelambitionen

parajumpers gobi sale Bayern unterstreicht Titelambitionen

Auch im dritten Anlauf in dieser Saison gelingt Titelverteidiger Brose Bamberg kein Erfolg gegen den FC Bayern Basketball. Trotz eines furiosen ersten Viertels der Hausherren (25:11), schafften es die Münchner das Spiel ab Mitte des zweiten Viertels zu kontrollieren und das Spiel am Ende verdient mit 71:63 für sich zu entscheiden. Gerade im letzten Viertel zeigte der Tabellenerste seine ganze Klasse und hielt Brose Bamberg bei lediglich neun Zählern. Eine mehr als überzeugende Leistung bot neben Devin Booker (10 Punkte, 10 Rebounds,
parajumpers windbreaker Bayern unterstreicht Titelambitionen
6 Assists) auch der deutsche Nationalspieler Danilo Barthel und war mit 20 Zählern (8 Rebounds) Topscorer der Partie. Jared Cunningham (15 Punkte) präsentierte seine gewohnt spektakuläre Flugshow und sorgte für einige Highlights.

Zu Beginn des Spiels überrannte Brose Bamberg den Gegner regelrecht und brachte die Halle mit einem 10:0 Lauf zum Kochen. Bamberg spielte extrem schnellen Basketball, musste dem Tempo der Anfangsminuten später jedoch Tribut zollen. Maodo Lo erwischte ein starkes erstes Viertel, tauchte dann jedoch zunehmend unter. berhaupt waren den Bamberger die Strapazen des Spielplans anzumerken. Lediglich Trainer Andrea Trinchieri wirkte bei seiner Rückkehr an die Seitenlinie nach überstandener Schulter Operation frisch und angesichts seines ruhig gestellten Armes ungewohnt gefasst.

Während der FC Bayern Basketball mit diesem Sieg einmal mehr seine Titelambitionen untermauert,
parajumpers windbreaker Bayern unterstreicht Titelambitionen
befindet sich Brose Bamberg nun mitten im Kampf um die Playoff Plätze. Momentan sieht es so aus als müssten die Oberfranken um den Heimvorteil in der ersten Playoff Runde bangen.